Modernisierungsdarlehen –

Wecken Sie Ihre Immobilie aus dem Dornröschenschlaf! 


Ihre Immobilie ist in die Jahre gekommen und verbraucht zu viel Energie? Mit einer Modernisierung bringen Sie Ihr Schmuckstück auf den neuesten Stand der Technik. Gleichzeitig steigern Sie Verkehrswert und Wohnkomfort.


Wann wird eine Modernisierung notwendig?

Eine Modernisierung macht Sinn, wenn Sie weniger Energie verbrauchen oder Ihre Wohnstandards ins 21. Jahrhundert befördern möchten.

Beispiel: Ihre vierzig Jahre alte Ölheizung verschlingt Unmengen Heizöl und gibt merkwürdige Geräusche von sich?

In dem Fall sollten Sie darüber nachdenken, das betagte Ding gegen eine moderne, energieeffiziente Anlage zu tauschen. Im Zuge dessen bietet sich eine Überprüfung der Dichtigkeit von Türen und Fenstern an. Denn die beste Heizanlage bringt nichts, wenn Kälte ungehindert durch undichte Schlitze zieht.


Modernisierung finanzieren und lukrative Zuschüsse sichern.

Eine Modernisierung betrifft viele Bereiche. Die wichtigsten kurz zusammengefasst:

• Dämmung von Außenwänden, Dach und Bodenflächen

• Austausch von Fenstern und Außentüren

• Einbau von Lüftungsanlagen

• Brückenfreie Fassadendämmung 

• Umrüstung auf innovative Heizungsanlagen

• Seniorengerechtes Wohnen

• Sicherheit im ganzen Haus

 

Der erste Schritt zum energieeffizienten Heim

Der Weg zur Modernisierung beginnt zuerst beim Energieberater. Wir helfen Ihnen dabei, den Passenden für Ihr Projekt zu finden. 

Ihr Energieberater begutachtet den Zustand Ihrer Immobilie und erstellt einen sogenannten Vor-Ort-Bericht.

Tipp

Erstellen Sie einen Modernisierungsplan und überlegen Sie, was wichtig ist und was warten kann. Denn eine ungeplante Modernisierung sprengt schnell den (Geld)Rahmen.

Eine gute Planung vorab erspart Ihnen schlaflose Nächte. 


Modernisierung in 4 Schritten

Bei der Modernisierung Ihrer Immobilie stehen Ihnen diverse Wege offen. Worauf es ankommt, erfahren Sie hier:

 

1. Wünsche formulieren: Was kann ich mir leisten? 

Beim Thema Modernisierung erstellen wir Ihnen auf Basis Ihres individuellen Budgets das passende Finanzierungskonzept. Egal, ob Sie ein Wohlfühlbad einbauen oder die komplette energetische Sanierung Ihrer Immobilie finanzieren möchten. Jede Veränderung schafft ein frisches, angenehmes Wohngefühl.

 

2. Das passende Finanzierungskonzept finden

Wir beginnen immer mit einer Analyse der Gegebenheiten: Über welche Restlaufzeit möchten Sie finanzieren und welche Zinsbindungsfrist streben Sie an? Aufgrund dieser Informationen bekommen Sie von uns ein individuelles Finanzierungskonzept, passend zu Ihrer aktuellen Lebenssituation. 

Als unabhängiger Finanzierungsexperte erstellen wir aus den Konditionen von mehr als 350 Banken, Sparkassen und Versicherungen das beste Angebot für Sie.

 

3. Checkliste erhalten

Nach den ersten Gesprächen mit Finanzberatung Ohnesorge erhalten Sie eine Checkliste mit einer Übersicht, welche Unterlagen Sie für Ihren Finanzierungsantrag brauchen. Diese Checkliste kann von Bank zu Bank unterschiedlich ausfallen, weshalb wir Sie an Ihre Pläne anpassen. 

 

4. Modernisierungsdarlehen nutzen

Gemeinsam besprechen wir Ihre Finanzierungsmöglichkeiten und wählen ein Angebot aus. Im Anschluss bereiten wir die notwendigen Unterlagen auf und versenden sie an die Darlehensgeber. Diese prüfen Ihre Unterlagen und entscheiden über die Kreditvergabe. 


Immer an Ihrer Seite

Wir stehen Ihnen während der gesamten Dauer der Finanzierung zur Seite, zum Beispiel bei der Auszahlung der Darlehen oder beim Thema Anschlussfinanzierung nach Ablauf ihrer Zinsbindung. Wenn Fragen auftreten, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. 

Starten Sie Ihr Modernisierungsprojekt und steigern Sie Ihre Wohnqualität.


Angebot und Vergleich anfordern!

Wir erstellen Ihnen gerne ein Vergleichsangebot.