FBO Finanz BERATUNG Ohnesorge - Ihr Experte für Baufinanzierung in Buchholz

04187 900 88 66

info@finanzen-ohnesorge.de

Umschuldung - Kredite optimieren und Zinsen sparen

 Kredite optimieren und Zinsen sparen in 

 Krisenzeiten und veränderten Lebenslagen 

 

Gewusst wie: Möglichkeiten der Kreditoptimierung

Mit einer Umschuldung lösen Sie einen oder mehrere bestehende Kredite durch einen neuen Kredit ab. Sie können Ihre (Bau-) Finanzierung an veränderte Lebenssituationen anpassen, von besseren Kreditmodellen profitieren und werden in der Summe weniger zurückzahlen. Wenn Sie eine Umschuldung planen, haben Sie verschiedene Optionen. 

Es besteht die Möglichkeit einen laufenden Kredit durch einen oder mehrere Kredite zu ersetzen. An der tatsächlichen Kreditsumme ändert sich dabei nichts. Die aktuelle Schuldensumme bleibt erhalten, während sich entweder die Konditionen bei Ihrer aktuellen Bank verbessern oder die Finanzierung auf einen neuen Kredit bei einer anderen Bank übertragen wird. Der Clou dabei: Der Zinssatz bzw. die monatlichen Rückzahlungsraten für den Kredit können unter Umständen deutlich gesenkt werden.

Mit einer Umschuldung können Sie auch das Kreditmodell wechseln.

So wird zum Beispiel ein variabel verzinster Kredit zum Festzinskredit. 
Außerdem lässt sich durch die Umschuldung die Kreditlaufzeit verlängern und damit der monatliche Aufwand meistens verringern. Eine Umschuldung ist also eine ideale Chance, günstigere Kreditkonditionen zu bekommen und damit einen großen Betrag an Kreditzinsen zu sparen. Genauso ist es möglich, einen bestehenden Kredit an eine neue Lebenssituation anzupassen. Es kann sich definitiv lohnen den laufenden Kredit zu prüfen! Zögern Sie aber nicht solange, bis die Kreditrate kaum mehr zu tragen ist. Dann werden die angebotenen Bankkonditionen weniger vorteilhaft sein.


Mit Klick auf die Überschrift werden Ihnen weitere Informationen angezeigt.

Beweggründe für eine Umschuldung 

Die Motive für eine Kreditoptimierung sind so vielfältig wie das Leben selbst. Dahinter können folgende Szenarien stehen:

  • Ihre Lebensplanung verändert sich und sie möchten deswegen die Kreditlaufzeit anpassen.
  • Sie möchten die Zinsperiode verlängern.
  • Sie wollen das Zinsmodell ändern
    (z.B. Umstellung variable Verzinsung auf feste Verzinsung oder umgekehrt).
  • Sie möchten die Kreditmarge bzw. Zinskondition verbessern.
  • Sie wollen die Liquiditätsplanung ändern.
  • Sie möchten in Bezug auf die Sicherstellung umstrukturieren.
  • Sie wollen das Risiko bei Ihrem Fremdwährungskredit minimieren.
  • Sie wollen Ihren Kredit im Rahmen einer Aufstockung (z.B. Sanierung, Modernisierung) neu ausrichten.
  • Der Marktzinssatz ändert sich. 
  • Ihre Bonität bzw. Beleihung hat sich verbessert - oder verschlechtert.
  • Sie wollen teure, eingebundene Dispo- und Ratenkredite loswerden.

Was kostet die Umschuldung eines Kredits

Hier sei das Beispiel eines Hauskredites angeführt, normalerweise kein günstiger Spaß. Fallen die Zinszahlungen stark ins Gewicht, kann eine Umschuldung in vielen Fällen Vorteile schaffen. Ein wichtiger Faktor ist der Effektivzinssatz. Sie sollten dabei den Nominalzinssatz und alle Zusatzkosten im Blick behalten. Dazu gehören die Übertragung oder die Neueintragung der Hypothek, Bearbeitungsgebühren oder Provisionen, Beglaubigungskosten und vieles mehr. Stellt sich heraus, dass beim Umschulden der niedrigere Effektivzinssatz günstiger würde, sollten Sie sich diese Option definitiv in Betracht ziehen.


Aber Achtung! Vertrauen Sie nicht auf den Effektivzins allein, auch das Risiko spielt eine Rolle. Wenn Sie beispielsweise Ihren Kredit von einer variablen Verzinsung auf eine Festzinsvariante umschulden, vermindern Sie Ihr Risiko und sichern sich gegen Zinsveränderungen ab. Dafür verzichten Sie natürlich auf den Vorteil der sich in Zeiten niedriger Zinsen ergibt. Zudem sollten Sie den Vertrag Ihrer bestehenden Finanzierung in Bezug auf Vorfälligkeit bei vorzeitiger Kündigung prüfen.

Wie und mit wem gehe ich eine Umschuldung an? 

Nach der Bewertung Ihrer aktuellen Lebenssituation gilt es den richtigen Partner für die Kreditoptimierung zu finden. Es stellt sich die Frage: Soll ich nun die Bank wechseln, dafür vielleicht Entschädigungskosten (in der Regel bei Immobiliendarlehen) in Kauf nehmen? Oder doch lieber bei meiner alten Bank bleiben? 

Um diese Entscheidung zu fällen sollten Sie sich diverse Angebote anschauen. Doch meistens lassen sich die Kreditangebote unterschiedlicher Banken nicht direkt vergleichen. Sprechen Sie hier am besten mit einen unabhängigen Finanzexperten. Er kann Ihnen sagen, ob eine Umschuldung bei Ihrer Bank oder bei einer anderen Bank die bessere Wahl ist. Ein qualifizierter Experte wird für Sie berechnen, inwiefern sie von den momentan deutlich günstigeren Zinsen profitieren. Auch kann er Ihnen sagen, wie teure Dispo- und Ratenkredite abgelöst und Zinsen gespart werden können.

Denn Zinssatz ist nicht gleich Zinssatz. Wenn Sie verschiedene Angebote vergleichen, sollten Sie immer auf den effektiven Zinssatz achten. Fragen Sie auch hierzu Ihren Finanzexperten. 

Im Internet finden Sie Kreditvergleichsrechner, mit denen Sie bei Bedarf erste Hinweise zu aktuellen Zinskonditionen für Ihre derzeitige Situation erhalten. Genau wie bei einer erstmaligen Kreditaufnahme gilt: Der Zinssatz hängt von Ihrer Bonität (lesen Sie hierzu auch unseren Newsletter zum Thema Bonität) Ihren gebotenen Sicherheiten sowie der Summe des Finanzierungsbedarfs ab. Das Angebot einzelner Banken ist bezüglich Produktvarianten und Flexibilität auf das jeweilige Institut begrenzt. Ein unabhängiger Kreditvermittler hat, je nach Größe, Zugriff auf die Produkte von bis zu 300 oder mehr Banken und Bausparkassen und kann Ihren Aufwand von diversen Einzelterminen in Banken reduzieren. Eine qualifizierte, unverbindliche sowie kostenlose Beratung berücksichtigt vorab alle Kostenbestandteile. Ihre Situation kann nochmals besprochen und verschiedene Kreditmodelle können aufgezeigt werden. Eine Bearbeitungsgebühr fällt nur im Falle einer tatsächlich durchgeführten Umschuldung an. Sie wird von der Bank übernommen die Sie am Ende wählen.


Welchen Kredit soll ich im Rahmen der Umschuldung wählen?

Vor der Entscheidung „Festzinssatz oder variable Zinsen?“ standen Sie bereits vor einiger Zeit, beim Abschluss Ihres laufenden Vertrages. Zwischenzeitlich haben sich die Zinssätze vielleicht ebenso sehr verändert wie Ihre persönlichen Lebensumstände. 

Im Rahmen einer Umschuldung eröffnet sich Ihnen die Möglichkeit, Ihre Finanzierung neu zu justieren. Optimieren Sie Ihr Kreditmodell in Bezug auf Festzinssatz, variablen Zinssatz, Erhöhung oder Senkung des Kreditbetrags, zukünftige Sondertilgungsmöglichkeiten sowie Ratenhöhe und Laufzeit. Wichtige Kriterien für die Wahl des richtigen Kreditmodells sind:

  • persönliche Vorlieben
  • Ihre aktuelle Bonität
  • freie Vermögenswerte

Welches Modell das richtige für Sie ist, kann Ihnen, nach Abwägung aller Optionen, nur ein Finanzexperte sagen.


Was mache ich beim Eintritt einer Krise mit meinem Kredit?

Was mache ich beim Eintritt einer Krise mit meinem Kredit?


Während der Kreditlaufzeit können Krisensituationen eintreten, die den Kreditnehmer in eine neue finanzielle Lage versetzen. So zum Beispiel ein Unfall, eine Scheidung oder der Todesfall eines Kreditnehmers der mit mehreren Kreditnehmern verbunden war. Natürlich zählen zu möglichen Krisenszenarien auch wirtschaftliche Schwierigkeiten einzelner Branchen, nationale oder globale Notlagen, ausgelöst durch Epidemien, Pandemien, oder auch eine Finanzkrise. 

Was ist in solchen Situationen zu tun?

Zunächst sollten Sie überlegen, was der Beginn der Umstellungen für Ihre finanzielle Situation bedeutet. Versuchen Sie abzuschätzen, wie Ihre Finanzlage nach der Krise aussehen könnte. Am besten Sie besprechen Ihre Überlegungen mit einem Experten. Gemeinsam gilt es nachzuschauen, wo Sie Einsparungen vornehmen können und wie sich Ihre Risiken minimieren lassen.
Kurzfristige finanzielle Engpässe sollten, wenn möglich, durch Rücklagen abgedeckt werden. Falls das nicht geht, kann mit der Bank über eine Stundung des Kredits verhandelt werden.


Weitere Einsparungen können Sie durch Umschuldung erzielen:

Wenn Sie eine bestehende Finanzierung mit Festzinssatz in eine Finanzierung mit niedrigerem Festzinssatz umschulden, sparen Sie häufig mehrere Tausend Euro.
Eine Umschuldung kann auch sinnvoll sein, wenn Sie krisenbedingt mit dauerhaft geringeren Einkünften rechnen. Eine Verlängerung der Gesamtkreditlaufzeit entlastet Sie jetzt bei der monatlichen Rate. 

Weil wirtschaftliche Bedingungen in Krisenzeiten zeitlich verzögert einsetzen, sollten Sie zu Beginn einer Krise aktiv werden und in puncto Umschuldung folgendes bedenken:

  • Die Banken tragen jetzt gesteigerte Risikokosten und erhöhen daher die Zinsen.    
  • Zudem bekommen Berufsgruppen von „Krisenbranchen” erheblich schwieriger eine Finanzierung oder müssen deutlich mehr Eigenkapital einbringen.
  • In Krisenzeiten steigt die Gefahr dass Immobilienpreise fallen. Es könnte also sein, dass Ihre Immobilie bei einer Kreditanfrage, zum Beispiel einer Umstellung von variablem Zinssatz auf Fixzinssatz, niedriger bewertet wird. Die Beleihung Ihrer Immobilie könnte höher ausfallen, so dass sich die Kreditkonditionen insgesamt verschlechtern.

Mit Klick auf die Überschrift werden Ihnen weitere Informationen angezeigt.

Risiken beim Zinssatz minimieren

Wenn Sie sich für eine Finanzierung mit variablem Zinssatz entschieden haben, gilt es jetzt abzuwägen. Variable Zinsen sind in Krisenzeiten mit höherem Risiko behaftet. Nur ein Festzinssatz bietet Ihnen langfristig die Gewissheit dass die Kosten der Finanzierung gleich bleiben. Durch diese Entscheidung würden Sie zwar nicht mehr davon profitieren wenn die Zinsen zukünftig nochmals sinken, Sie gewinnen dafür aber erheblich mehr Sicherheit.

Der Dispokredit in veränderten Lebenslagen

Der Dispositionskredit kann sehr praktisch sein, wenn in einem Monat einmal unerwartete Kosten anfallen, für die man keine Ersparnisse parat hat. Allerdings bringen Dispokredite meist hohe Zinssätze mit sich. Wenn Sie also wissen, dass Sie auf längere Zeit Ihr Konto überziehen werden, sollten Sie sich eine Umschuldung auf einen Konsum- oder Privatkredit durch den Kopf gehen lassen.

Mit einem Privatkredit können Sie den Minusbetrag auf dem Girokonto tilgen und steigen günstiger aus als mit einer regelmäßigen Kontoüberziehung. Allerdings ist ein solcher Kredit in der Regel mit einer Mindestvertragslaufzeit verbunden. Sie sollten also sichergehen dass die monatliche Rate nicht Ihr Budget sprengt und dass Ihr Girokonto nicht konstant weiter überzogen wird.

Egal, wie Ihre neue Lebenslage aussieht: Profitieren Sie hier von einer persönlichen Beratung und einem Kreditmodell, das aktuell zu Ihnen passt.


Kredit umschulden leicht gemacht: der Kreditvergleichsrechner

Mit einem Kreditvergleichsrechner können Sie sich Zeit und Mühe sparen. Hier vergleichen Sie mit wenigen Klicks alle Angebote und finden so die tatsächlich günstigste Variante. Sie können entweder dutzende Banktermine absolvieren oder schnell und einfach unser Angebot nutzen.
Holen Sie sich mit unserer Hilfe in jedem Fall einen Finanzierungsvorschlag ein. Diese Aufstellung sollte alle wichtigen Informationen enthalten mit denen Sie eine aussagekräftige Planung für Ihre Finanzen erstellen können.

Verschaffen Sie sich mit einem Rechner einen ersten Überblick und kontaktieren Sie uns gern bei Fragen und für einen Beratungstermin. Auf der Basis eines unverbindlichen und kostenlosen persönlichen Beratungsgesprächs führen wir folgende Schritte durch:



  • Detailprüfung aktueller Stand Ihrer Finanzierung
  • Analyse und gemeinsame Erarbeitung verschiedener Alternativen (Kreditmodelle)
  • Abgleich dieser Alternativen mit den aktuell besten Angeboten des Marktes
  • Prüfung sämtlicher Bedingungen der besten Angebote
  • Prüfung der Umsetzung dieser Alternativen für Ihre Finanzierung
  • Ausarbeitung von konkreten Umschuldungsalternativen
  • Begleitung im gesamten Prozess bis zum neuen Vertragsabschluss:
    Denn in sehr vielen Fällen bedeutet eine Umschuldung auch für Sie eine Ersparnis, die sich sehen lassen kann!
  • Kredit an die aktuelle Lebenssituation anpassen:
    Ihren Kredit zu optimieren, muss nicht zwangsläufig zum Ziel haben, dass sie weniger Gesamtkosten haben. Die Umschuldung kann auch anderweitige Motive haben wie z. B. weniger Risiken, mehr Flexibilität bei der Rückzahlung, eine geringere monatliche Rate, Modernisierung etc.

Im Rahmen einer Umschuldung kann Ihre Finanzierung an eine möglicherweise veränderte Lebenssituation angepasst werden. Vor einem Beratungstermin sollten Sie nachfolgende Punkte dahingehend überprüfen, wie diese sich seit dem Abschluss der bisherigen Finanzierung verändert haben:

  • Einkommensverhältnisse (Höhe, selbständig/unselbständig)
  • Familiensituation
  • Liegenschaftsverhältnisse: Wurden seit der letzten Finanzierung Investitionen getätigt?
  • Veränderte Nutzung der Liegenschaft (eigengenutzt/vermietet)
  • Etwaig geleistete Sondertilgungen
  • Aktueller Kreditsaldo
  • Persönliche Risikosituation
  • Aktuelles Verhältnis zur finanzierenden Bank
  • Aktuelle Präferenzen

Für die finale Beurteilung einer Umschuldung muss immer die gesamte Situation betrachtet werden. Die Umsetzung sollte im Rahmen einer Gestaltungsberatung erfolgen.


Sie haben Fragen zu dem Thema Umschuldung?

Vereinbaren Sie für einen fachmännischen Vergleich einen Beratungstermin. Gemeinsam werden wir alles genau durchsprechen und den perfekten Plan für Sie erstellen.

Eine schöne Herbstzeit wünscht
Ihr Matthias Ohnesorge


 

 

Weitere Informationen nachzulesen unter finanzen-ohnesorge.de oder direkt zum  Finanzrechner


 

 


Das sagen unsere Kunden über uns:

5.0
5
17
F.B. am 20.06.2019:

Mit der Hilfe von Herrn Ohnesorge habe wir unsere gesamte Baufinanzierung umgestellt. Herr Ohnesorge hat uns sehr gut beraten und uns eine perfekte Umschichtung unserer Finanzierung auf die Beine gestellt. mehr ]

D.T. am 13.04.2019:

Sehr gute, nette, kompetente Beratung. mehr ]

C.D. am 16.01.2019:

Vielen Dank nochmal für diese sehr kompetente und ehrliche Beratung. Es hat uns sehr viel weitergeholfen. Kann man nur weiter empfehlen. Und wir werden sich wieder auf Sie zurückkommen. mehr ]

F. am 14.10.2018:

Einfach nur top! Herr Ohnesorge hat sich sehr viel Zeit für uns genommen, uns alles super erklärt und alle Möglichkeiten durchgerechnet. Wir würden Herrn Ohnesorge jederzeit weiter empfehlen, das ist definitiv ein Finanzberater des Vertrauens!!!!! mehr ]

Herr Schlegelmilch am 09.10.2018:

Herr Ohnesorge ist ein guter Berater der ein schonungslos offen legt was möglich ist und was nicht. Meine Frau und ich wollten uns über ein Eigenheim Beraten lassen, welche Optionen und welches Kapital vorhanden sein muss für unser Traumhaus, was Herr Ohnesorge einfach und verständlich erläutert hat. Bei weiteren Fragen wird er unser erster Ansprechpartner sein. ... mehr ]


 
Schließen
loading

Video wird geladen...