Finanzberatung Ohnesorge - Experte für Baufinanzierung in Buchholz in der Nordheide

Ihr Spezialist für Baufinanzierung in Buchholz

Mo.- Fr. 09:00 - 18:00 Uhr
Samstags nach Vereinbarung

04187 900 88 67

„Es ist noch nicht zu spät“

Immobilienkauf trotz steigender Preise!

  • Meinen Sie mit dem Immobilienkauf zu lange gewartet zu haben?
  • Oder bedauern Sie dass Sie vor Jahren noch nicht soweit waren?

Wir können Sie beruhigen. Es ist noch nicht zu spät. Noch können Sie die niedrigen Zinsen nutzen. Wie lange uns dieser Vorteil erhalten bleibt wissen wir jedoch nicht.

Ihr Spezialist für Baufinanzierung in Buchholz

 04187 900 88 66

Mo.- Fr. 09:00 - 18:00 Uhr
Samstags nach Vereinbarung
 
es ist noch nicht zu spät

Die Medien berichten von einer „Preisexplosion“, von Wohnungsnot, von Quadratmeterpreisen im fünfstelligen Bereich, in Toplagen der beiden teuersten Städte München und Hamburg.


Insgesamt sind die Kaufpreise innerhalb eines Jahres, 2016 bis 2017, schneller gestiegen als die Mieten, so dass die Mietrenditen sinken. Dennoch bleiben die Zinsen unten. Soweit die Großwetterlage.

Im Hinblick auf Ihre persönliche Situation merken Sie vielleicht dass Ihre Wunschimmobilie gar nicht in einer der Hochpreisecken Deutschlands liegt und dass sich Ihr Kaufvorhaben mithilfe der passenden Finanzierung umsetzen lässt. Einige Anregungen für Ihre Planung möchten wir Ihnen mit auf den Weg geben.

Unsere Bedingungen für einen erfolgreichen Immobilienkauf, ob Haus oder Wohnung, lauten:

  • Eigenkapital ist immer von Vorteil.
  • Die Nebenkosten sollten bezahlt werden können

 

Wichtige Parameter sind auch:


Kaufpreis-Miete-Verhältnis

Achten Sie außerdem auf ein angemessenes Verhältnis des Kaufpreises zur erzielbaren Miete. Auch wenn Sie selbst einziehen möchten. Müssen Sie für Ihre Immobilien mehr als das 25fache der Jahresmiete zahlen, rechnet sich der Immobilienkauf nur bei kräftigen Miet- und Wertsteigerungen. Überlegen Sie sich in diesem Fall gut ob Sie wirklich zugreifen. Das 30fache der Jahresmiete sollten Sie selbst in attraktiver Großstadtlage nicht zahlen.


Die Lage

Überprüfen Sie die Lage des Objekts.
Umfeld und Lage entscheiden über das Für und Wider bei der Wahl Ihrer Immobilie. Wichtige Kriterien sind die Verkehrsanbindung zur nächstgelegenen Stadt, die Erreichbarkeit von Supermärkten und anderen Geschäften, von Schulen, Arztpraxen oder zum Beispiel des kulturellen Angebots. Diese Parameter berücksichtigt die Bank bei der Bewertung und Festlegung des Beleihungswertes. Man unterscheidet in die Makrolage – z.B. die Attraktivität der Region allgemein -
und in die Mikrolage. Auf die Mikrolage beziehen sich Fragen wie: Ist meine Immobilie von gepflegten oder von baufälligen Häusern umringt? Liegt sie an einer vielbefahrenen Straße? Ist also die Luftverschmutzung hoch? Machen meine Nachbarn Krach? Blicke ich durch meine Fenster auf einen Industriehof, auf eine Häuserfront oder auf eine schöne Grünfläche? Stecken Sie lagebezogenen Bedienungen gründlich ab, am besten anhand einer Liste.


 Es ist noch nicht zu spät 


Trotz günstiger Zinsen scheint es für viele Familien gar nicht so leicht ihr Eigenheim solide zu finanzieren. Oft reicht das Geld am Ende doch nicht oder die monatliche Belastung droht den Rahmen zu sprengen. Welche Alternativen bestehen für Bauherren mit knappem Budget?


Baugeld von der Verwandtschaft

Der Kredit von der Oma – hier exemplarisch für eine familiengestützte Finanzierung - gilt als gute Option. Viele junge Bauherren erhöhen damit ihr Eigenkapital, was eine Finanzierung vergünstigt. Fixieren Sie den Darlehensvertrag am besten schriftlich und informieren Sie sich über die steuerlichen Folgen. Auch die Übernahme eines Bausparvertrags innerhalb der Familie kann ein empfehlenswerter Schritt sein.


Baugeld vom Chef

Mit einem Arbeitgeberdarlehen, auch Mitarbeiterdarlehen oder Personalkredit genannt, lassen sich in der Regel günstige Konditionen sichern. Die Vereinbarung sollte jedoch in einem schriftlichen Vertrag festgehalten werden weil das Darlehen sonst in vollem Umfang als steuerpflichtiges Einkommen gilt. Informieren Sie sich auch hier vorab über steuerliche Vorschriften.


Mietkauf

Bei einem Mietkauf wird zunächst gemietet und später gekauft. Obwohl der Mietkauf verlockend flexibel klingt - null Eigenkapital, keine Bankschulden, keine Schufa-Anfrage - hält er Fallstricke bereit. Es kann Ihnen passieren dass der Eigentümer am Ende doch nicht verkaufen will. Angebote sollten deswegen genau geprüft werden. Oftmals zählt der Mietkauf zu den teuren Optionen u.a. weil Familien staatliche Förderungen nicht nutzen können.


Erbbaurecht

Grundstückspreise schlagen momentan ordentlich zu Buche. Eine kostensparende Alternative bietet ein Grundstückskauf im Erbbaurecht bei dem der Bauherr das Grundstück pachtet. Einige Kommunen oder Kirchen ermöglichen jungen Familien damit eine Chance auf den Hausbau. Beim Erbbaurecht verringert sich die Anfangsbelastung da für das Grundstück kein Eigenkapital mitgebracht werden muss. Die zu entrichtende Pacht gestaltet sich möglicherweise billiger als ein Finanzierungskauf, muss aber im Einzelfall geprüft werden.


Finanzberatung Ohnesorge unterstützt Sie bei der Finanzierungswahl.


Ihr Kontakt zu uns:

Kontaktfoto

Matthias Ohnesorge
Finanzberatung Ohnesorge

Poststraße 13
21244 Buchholz i. d. Nordheide

041879008866
info@finanzen-ohnesorge.de